Home
Contact
Imprint
Sitemap
Print
GDK / CDS

Gesundheitsberufe

Eine funktionierende Gesundheitsversorgung setzt genügend bedarfsgerecht qualifiziertes Gesundheitspersonal voraus. Aufgrund der demographischen und epidemiologischen Entwicklung stehen die Gesundheitssysteme vor grossen Herausforderungen, den Bedarf in den kommenden Jahren zu decken. Die Akteure des Gesundheitswesens unternehmen deshalb Anstrengungen, um den Anteil an Gesundheitspersonal aus dem Inland zu erhöhen: einerseits über eine Erhöhung der Ausbildungstätigkeit, andererseits über Massnahmen zur Personalerhaltung und zur Förderung des Wieder- und Quereinstieges.

Die GDK engagiert sich bei den Medizinalberufen und den nicht-universitären Gesundheitsberufen für die Förderung und die Regelung der Finanzierung der Aus- und Weiterbildung. Federführend ist die GDK beim Monitoring und der Bedarfsplanung des nicht-universitären Gesundheitspersonals. Im Bereich Medizinalberufe ist die GDK als Partnerin des Bundes an der Plattform „Zukunft ärztliche Bildung“ beteiligt. Im Bereich der medizinischen Grundversorgung engagiert sich die GDK zusammen mit dem Bund und den Fachgesellschaften ebenfalls für die Förderung der Weiterbildung (Praxisassistenz in der Hausarztmedizin) und hat, angesichts des drohenden Mangels an Hausärzten, Vorschläge für neue Versorgungsmodelle in der medizinischen Grundversorgung erarbeitet.

Analog dem Medizinalberuferegister MedReg hat die GDK das Nationale Register für Gesundheitsfachpersonen NAREG geschaffen. Das NAREG ist ein nationales Register zur Erfassung von Personen- und Diplomdaten in den nicht-universitären Gesundheitsberufen. Es wird vom Schweizerischen Roten Kreuz SRK im Auftrag der GDK geführt.

Zur Sicherung der Qualität in der Schweiz tätiger Osteopathen hat die GDK die interkantonale Prüfung von Osteopathinnen und Osteopathen eingeführt. Das entsprechende Reglement vom 23. November 2006 stützt sich auf die Interkantonale Vereinbarung (versione italiano) über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen vom 18. Februar 1993.

Kontakt

Annette Grünig
Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK)
Haus der Kantone
Speichergasse 6
Postfach
CH-3001 Bern

Tel. +41 (0)31 356 20 34
Fax. +41 (0)31 356 20 30