Home
Contact
Imprint
Sitemap
Print
GDK / CDS

Archiv

Empfehlungen und Berichte:

Fachhochschule

Die Studiengänge des GSK-Bereichs (Gesundheit, Soziales und Kunst) sind  ins Bundesgesetz über die Fachhochschulen integriert.

Die Zulassungsbedingungen des Profils für den Fachhochschulbereich Gesundheit der GDK vom 13. Mai 2004 behalten gemäss Art.5, Abs. 2, lit. a ihre Gültigkeit.

Die Bachelorstudiengänge im Gesundheitswesen sind:

  • Ergotherapie
  • Ernährung und Diätetik
  • Physiotherapie
  • Hebamme
  • Pflege
  • Medizinisch-technische Radiologie

  • Beschlüsse der Plenarversammmlung der GDK vom 13. Mai 2004
  • Beschlüsse der Plenarversammlung der GDK vom 19. Mai 2005


Gemeinsame Erklärung der EDK und der GDK zum Aufbau von Master-Studiengängen im Fachbereich Gesundheit vom 28.11.2008.

Profil des Fachhochschulbereichs Gesundheit

Umsetzung des Fachhochschulprofils in den Kantonen:

  • In den Westschweizer Kantonen ist seit 2002 ein grosser Teil der Gesundheitsausbildungen auf Fachhochschulstufe (FH) angesiedelt (dipl. Pflegefachfrau/-mann, Hebamme, Physiotherapeut/in, Ergotherapeut/in, Ernährungsberater/in, Fachfrau/-mann für medizinisch-technische Radiologie).
  • Gemäss den Beschlüssen der GDK-Plenarversammlungen von 2004 und 2005 sind die Ausbildungen in Ergotherapie, Ernährungsberatung und Physiotherapie sowie die Hebammenausbildung in der Deutschschweiz und im Tessin seit 2006 ausschliesslich auf FH-Stufe positioniert. Im gleichen Jahr liefen in der Deutschschweiz auch FH-Studiengänge in Pflege an. Denn die GDK hatte beschlossen, parallel zur Ausbildung an den höheren Fachschulen (HF) 5–10% der diplomierten Pflegefachfrauen und -männer auf FH-Stufe auszubilden, um die Rekrutierung von hochqualifiziertem Fachpersonal und künftigem Kaderpersonal sicherzustellen.

  • Kommentar zum FH-Profil Gesundheit, 05.2004
  • Ziele der FH-Gesundheit, 05.2004
  • Schema FH Gesundheit, 05.2004
  • Konzeption von Zusatzmodulen: Empfehlung der GDK, 06.2005
  • Broschüre: Fachhochschulen Gesundheit - Warum es sie braucht, 05.2004