Home
Contact
Imprint
Sitemap
Print
GDK / CDS

Prävention und Gesundheitsförderung

Prävention und Gesundheitsförderung sind wichtige Pfeiler der öffentlichen Gesundheit. Auf staatlicher Ebene sind sie in erster Linie eine Aufgabe der Kantone. Bund, Gemeinden und auch Nichtregierungsorganisationen wie z.B. Gesundheitsligen sind dabei wichtige Partner.

In den kantonalen Verwaltungen sorgen die Kantonsärzt/innen und die Beauftragten für Gesundheitsförderung für die strategische Führung und Koordination der kantonalen Aktivitäten.

Im Rahmen der Agenda „Gesundheit 2020“ werden 3 Ziele formuliert.

  • Verbesserung der Prävention und Früherkennung von nicht übertragbaren Krankheiten,
  • Förderung der psychischen Gesundheit und  Vorbeugung und Früherkennung psychischer Krankheiten,
  • Verbesserung der Vorbeugung, Früherkennung und Bekämpfung von Suchterkrankungen.

Die GDK arbeitet zusammen mit Bund und NGOs an der Umsetzung der entsprechenden Strategien  und Berichte:

Die meisten Kantone engagieren sich im Rahmen von kantonalen Programmen und setzen damit die nationalen Strategien und Konzepte um.

Weitere wichtige Themen für die Kantone  sind übertragbare Krankheiten und die nationale Krebsstrategie.

Kontakt

Diana Müller

Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK)
Haus der Kantone
Speichergasse 6
Postfach
CH-3001 Bern

Tel. +41 (0)31 356 20 40
Fax. +41 (0)31 356 20 30