Home
Contact
Imprint
Sitemap
Print
GDK / CDS

Nationale Strategie Palliative Care 2010-2015

Mit der Nationalen Strategie Palliative Care haben Bund und Kantone von 2010 bis 2015 zahlreiche Massnahmen in den Bereichen "Versorgung", "Finanzierung", "Sensibilisierung", "Bildung", "Forschung" und "Freiwilligenarbeit" umgesetzt. Viele Akteure haben mitgearbeitet. Es wurden wichtige Grundlagendokumente erarbeitet und eine gute Basis für die Förderung und Verankerung von Palliative Care in der Schweiz gelegt.

Nationale Plattform Palliative Care

Weil auch nach 2015 Handlungsbedarf in gewissen Bereichen besteht, hat der Dialog Nationale Gesundheitspolitik am 29. Mai 2015 beschlossen, die Nationale Strategie Palliative Care in eine Plattform überzuführen, die auf Anfang 2017 lanciert wird. Die "Nationale Plattform Palliative Care" soll dazu beitragen, den Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen den beteiligten Akteuren zu fördern und Fragen der Versorgung und Finanzierung sowie der Koordination der Aktivitäten zu bearbeiten. Umgesetzt und koordiniert wird die Plattform vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) in enger Zusammenarbeit mit den Kantonen, der Fachgesellschaft "palliative.ch" und weiteren kompetenten Partnern.

  • Bericht Nationale Strategie Palliative Care 2013-2015
  • Kurzfassung Nationale Strategie Palliative Care 2013-2015
  • Nationale Strategie Palliative Care 2010 - 2012: lange Version / Zusammenfassung
  • Finanzierung der Palliative-Care-Leistungen der Grundversorgung und der spezialisierten Palliative Care (ambulante Pflege und Langzeitpflege)
  • Stand und Umsetzung von Palliative Care in den Kantonen Bericht 2011 und Bericht 2013

Kontakt

Silvia Marti

Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK)
Haus der Kantone
Speichergasse 6
Postfach
CH-3001 Bern

Tel. +41 (0)31 356 20 27
Fax. +41 (0)31 356 20 30