Die GDK

Die Schweizerische Gesundheitsdirektorenkonferenz ist das politische Koordinationsorgan der Kantone in der Gesundheitspolitik. Sie hat die Förderung der Zusammenarbeit der Kantone in gesundheitspolitischen Belangen zum Ziel und bildet eine nationale Plattform für den Dialog mit Bundesbehörden und anderen wichtigen Organisationen des Gesundheitswesens.

Umsetzung Verfassungsartikel Pflege

Die Initiative «Für eine starke Pflege» (Pflegeinitiative) wurde im November 2021 angenommen. Die Kantone und die GDK bieten Hand für eine rasche Umsetzung und für sinnvolle Lösungen.

GDK begrüsst, dass die Ablösung des TARMED näher rückt

Die GDK begrüsst, dass die Ablösung der veralteten Tarifstruktur TARMED mit dem Entscheid des Bundesrates ein gutes Stück näher rückt. Die Ablösung der TARMED-Struktur ist dringlich. Sie entspricht nicht mehr der Realität der Leistungserbringung und…

Jahresbericht 2023

Ein Überblick über die Arbeit der GDK im Jahr 2023.

Einheitliche Finanzierung (EFAS)

Die einheitliche Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen (EFAS) ist eines der grundlegendsten gesundheitspolitischen Reformprojekte seit der Einführung des Krankenversicherungsgesetzes.

Hochspezialisierte Medizin

Es wurden neue Konsultationen eröffnet.

Die GDK kurz erklärt

Wie ist die GDK aufgebaut? Wie fördert sie die Zusammenarbeit zwischen den Kantonen? Wie setzt sie sich auf nationaler Ebene für die Anliegen der Kantone ein?