Die GDK

Die Schweizerische Gesundheitsdirektorenkonferenz ist das politische Koordinationsorgan der Kantone in der Gesundheitspolitik. Sie hat die Förderung der Zusammenarbeit der Kantone in gesundheitspolitischen Belangen zum Ziel und bildet eine nationale Plattform für den Dialog mit Bundesbehörden und anderen wichtigen Organisationen des Gesundheitswesens.

Impulse für die Integrierte Versorgung

Die GDK setzt in ihrem Jubiläumsjahr mit dem Thema der Integrierten Versorgung einen inhaltlichen Schwerpunkt. Mit einem Leitfaden will sie neue Impulse für eine bessere Vernetzung und Koordination...

Kommission bleibt auf dem Holzweg / Forderungen der Kantone bleiben unberücksichtigt

Die gesundheitspolitische Kommission des Nationalrates bringt die Vorlage für eine einheitliche Finanzierung der Gesundheitsleistungen (EFAS) ohne wesentliche Änderungen in den Nationalrat. Sie übergeht die schweren Bedenken der Kantone und auch des…

Hochspezialisierte Medizin

Das HSM-Beschlussorgan hat im Januar 2019 bei der komplexen hochspezialisierten Viszeralchirurgie in fünf Teilbereichen Leistungsaufträge an die Spitäler erteilt.

EFAS

Die GDK fordert den Einbezug der Pflege bei der einheitlichen Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen

Kantonale Spitallisten

Die GDK führt eine Liste mit den Links zu den kantonalen Spitallisten und Spitaltarifen.

Osteopathie

Die interkantonale Prüfung in Osteopathie bezweckt die Gewährleistung der Qualität der beruflichen Fähigkeiten von Osteopathinnen und Osteopathen