Die GDK

Die Schweizerische Gesundheitsdirektorenkonferenz ist das politische Koordinationsorgan der Kantone in der Gesundheitspolitik. Sie hat die Förderung der Zusammenarbeit der Kantone in gesundheitspolitischen Belangen zum Ziel und bildet eine nationale Plattform für den Dialog mit Bundesbehörden und anderen wichtigen Organisationen des Gesundheitswesens.

Ärztliche Weiterbildung

Die interkantonale Vereinbarung zur Finanzierung der ärztlichen Weiterbildung (WFV) tritt in Kraft. Das dafür nötige Quorum von 18 beigetretenen Kantonen wurde im Januar 2022 erreicht.

Hochspezialisierte Medizin (HSM): Neue Leistungsaufträge erteilt

Drei Spitäler erhalten einen Leistungsauftrag im Bereich Herzunterstützungssysteme bei Erwachsenen. Das hat das Beschlussorgan für hochspezialisierte Medizin, bestehend aus zehn Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren, beschlossen.

Covid-19

Nach dem Wechsel in die «normale Lage» folgt eine Übergangsphase für die Bewältigung von Covid-19 in der Schweiz.

Gesundheitsinformationen für Schutzsuchende aus der Ukraine

Hier finden Schutzsuchende aus der Ukraine Wissenswertes über das Gesundheitssystem in der Schweiz – auf Ukrainisch und in weiteren Sprachen.

Jahresbericht 2021

Auch im Jahr 2021 konnte die GDK ihre Rolle als Koordinationsorgan erfüllen.

Die GDK kurz erklärt

Wie ist die GDK aufgebaut? Wie fördert sie die Zusammenarbeit zwischen den Kantonen? Wie setzt sie sich auf nationaler Ebene für die Anliegen der Kantone ein?