Gesundheitsberufe

Aufgrund der demographischen und epidemiologischen Entwicklung stehen die Gesundheitssysteme vor grossen Herausforderungen, den Bedarf an qualifiziertem Personal in den kommenden Jahren zu decken. Die Akteure des Gesundheitswesens unternehmen deshalb Anstrengungen, um das inländische Personal zu fördern: einerseits über eine Erhöhung der Ausbildungstätigkeit, andererseits über Massnahmen zur Personalerhaltung und zur Förderung des Wieder- und Quereinstieges.

Im Auftrag des Schweizerischen Roten Kreuzes führt die Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) das Nationale Register der Gesundheitsberufe NAREG.

Zur Sicherung der Qualität in der Schweiz tätiger Osteopathinnen und Osteopathen hat die GDK die interkantonale Prüfung in Osteopathie eingeführt. Diese interkantonale Prüfung wird bis spätestens 2023 beendet, weil die Kompetenz zur Regelung der Osteopathie von den Kantonen zum Bund übergegangen ist.

Kontakt