Coronavirus

Der Bundesrat stuft die Situation in der Schweiz als «besondere Lage»  ein. Befolgen Sie weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln.

Aktuelle Informationen des Bundesamtes für Gesundheit

Aktuelles aus der GDK

Bund und Kantone teilen sich in der besonderen Lage die Verantwortung. Der Bundesrat hat Massnahmen gegen die schnelle Ausbreitung des Coronavirus ergriffen. Die Kantone erlassen weiterhin zusätzliche Regelungen, wenn sie dies aufgrund ihrer Lagebeurteilung für nötig erachten. Bund und Kantone haben das gemeinsame Ziel, die Bevölkerung und das Gesundheitssystem zu schützen und gleichzeitig das Wirtschafts- und Gesellschaftsleben zu ermöglichen.

Massnahmen der Kantone zur Eindämmung des Coronavirus

Übersichtsliste (Stand: 01.12.2020) (DOCX, 3 MB)

Strategische Grundlagen der GDK und des EDI-BAG

Strategische Grundlagen (PDF, 768 KB)

Medienmitteilungen der GDK

28.10.2020: GDK begrüsst Ausweitung der Massnahmen auf Bundesebene

16.10.2020: Vorstand der GDK ruft zu raschen Massnahmen auf

09.10.2020: Vorstand der GDK ruft zu Vorsicht und erhöhter Bereitschaft auf

18.09.2020: Neue Empfehlungen für besonders betroffene Kantone

02.09.2020: Bewilligungskriterien für Grossveranstaltungen sind eine Herausforderung

20.08.2020: Bund und Kantone diskutieren Kriterien für Grossanlässe

12.08.2020: Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren fordern griffige Bewilligungskriterien

04.08.2020: Kantone sollen situativ weitere Massnahmen ergreifen

30.07.2020: Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren mahnen zur Vorsicht

03.07.2020: Kantone befürworten Ausweispflicht in Clubs

01.07.2020: Maskentragpflicht im öffentlichen Verkehr – Massnahme auf nationaler Ebene ist sinnvoll

16.04.2020: Kantonale Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren begrüssen Lockerung der Massnahmen in Etappen

13.03.2020: Kantonale Gesundheitsdirektorinnen und –direktoren stehen hinter dem Entscheid des Bundesrates

05.03.2020: Kriterien für den Vollzug des Veranstaltungsverbots

Angebote im Bereich psychische Gesundheit

Die gegenwärtige Situation kann Sorgen und Ängste auslösen. Viele Menschen kämpfen mit Gefühlen von Einsamkeit und Isolation. Andere haben weniger Möglichkeiten, ihre Privatsphäre zu pflegen. Tipps und Angebote zur psychischen Gesundheit finden sich auf der Plattform dureschnufe.ch

zur Webseite dureschnufe.ch

Aktuelle Informationen der Kantone

Kontakt