SPLG-Grouper

Version 8.0 – Datenjahr 2019

Der SPLG-Grouper in der Version 8.0 verarbeitet primär die Daten des Jahres 2019 und stellt die eindeutige Fallzuteilung in einer Ausgabedatei dar, die für den Datenbank-Import z. B. ins Klinikinformationssystem verwendet werden kann. Neben der eindeutigen Zuteilung aller Fälle hat der SPLG-Grouper weitere Funktionen: Erstens zählt der SPLG-Grouper bei den Spitalplanungs-Leistungsgruppen mit Mindestfallzahlvorgaben für Spitäler und für Operateure die Fallzahlen unter Berücksichtigung von Mehrfacheingriffen. Zweitens kann der kantonale Leistungsauftrag (oder die Leistungsaufträge mehrerer Kantone) hinterlegt und damit geprüft werden, ob der kantonale Leistungsauftrag erfüllt bzw. bei welchen Behandlungen dieser eventuell verletzt wurde.

Wo kann der SPLG-Grouper bezogen werden?

Die Gesundheitsdirektion Kanton Zürich stellt den SPLG-Grouper (in deutscher und in französischer Version) gegen eine Lizenzgebühr (ohne Support) allen interessierten Spitälern, Kantonen und IT-Unternehmen zur Verfügung.

Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren
Haus der Kantone
Speichergasse 6
3001 Bern

Falls Sie eine ältere Version beziehen möchten, können Sie Ihre Anfrage per Mail an office@gdk-cds.ch senden.

  • Spitäler können den SPLG-Grouper bei ihrer Kantonsbehörde oder bei H+ beziehen.
  • Interessierte IT-Unternehmen können das für die Gruppierung zuständige Modul in Ihre Anwendungen integrieren. Die dafür nötig IT-Lizenz ist bei der GD Zürich zu beziehen.
NameTypDatum
Schnittstellenbeschreibung (PDF, 708 KB)

Version 8.0 – Datenjahr 2019

PDF, 708 KB 30.11.2018
Richtlinie zur Erfassung Operateure (PDF, 242 KB)

Version 8.0 – Datenjahr 2019

PDF, 242 KB 06.12.2018
Erfassung Operateure (XLSX, 8 MB)

Version 8.0 – Datenjahr 2019

XLSX, 8 MB 06.12.2018

Kontakt